Zivilisationskrankheiten

Der professionelle Befund ist Fundament für Diagnose und Heilung

Das Joch falscher Sitzmöbel

Posted on | September 15, 2018 | No Comments

Die Zahl der Rückenleiden nimmt in einer stark zur Büro-Population mutierenden Gesellschaft immer mehr zu. Dabei ist die Sache mit der Ergonomie keine Raketenwissenschaft. Wer knapp ein Viertel seiner Lebenszeit auf Sitzmöbeln verbringt, tut gut daran zu prüfen ob der tägliche Unterbau zur eigenen Physis passt. Und ein ganz besonderes Interesse an guter Sitzkultur sollten Arbeitgeber entwickeln: 70 Miiliarden kosten im Schnitt pro Jahr Arbeitsunfähigkeiten, insbesondere verursacht durch schlechte Ergonomie am Arbeitsplatz.

Business: Ergonomie lohnt sich

Wer zur begehrten Arbeitgeber-Marke avancieren will, sollte beim Wohlfühlfaktor direkt am Arbeitsplatz anfangen. Ergonomie heißt das Zauberwort. Signifikant weniger Fehltage sind der zu erwartende Lohn. Denn es sind statistisch rund 70 Milliarden Euro pro Jahr Kosten, die Arbeitsunfähigkeits-Tage verursachen. 30 Prozent davon führen Experten auf Probleme mit dem Muskel-Skelett-Apparat bzw.der Wirbelsäule zurück. Probleme treten vor allem auf im Schulter/Hals-Bereich ebenso wie im Bereich der Wirbelsäule auf.

Ergonomie ist kein Selbstzweck

Humanität wird als offizielles Nummer-eins-Ziel gehandelt, wenn man über die Gründe von Ergonomie am Arbeitsplatz reflektiert. Physisch geht es unter anderem um die sinnvolle Gestaltung von Arbeitsplätzen nach Anforderungen des individuellen Menschen. Direkt auf die Humanität folgt die unternehmerische Wirtschaftlichkeit durch optimale Arbeitsbedingungen. So werden Arbeitsabläufe optimiert und die Mittel an die Aufgaben und Notwendigkeiten angepasst. Schließlich geht es um Arbeitsschutz. Hierunter fallen die explizite Unfallverhütung, die Vorbeugung von Berufskrankheiten sowie die Vermeidung arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren.

Ergonomie im Konferenzraum

Über die konsequente Anpassung und Verbesserung der Ergonomie im unmittelbaren Arbeitsumfeld gerät die Ausgestaltung von Seminar- und Konferenzräumen oft in den Hintergrund. Spezialisten für komfortable und ergonomische Konferenz- und Seminar-/Workshop-Möbel sind die Objektmöbel-Kenner von objekt-m aus Sonnefeld. Das Portfolio der Franken ist gleichermaßen tief wie breit und zeigt eine enorme Auswahl. Beratung ist ebenso obligatorisch wie die hauseigene Schreinerei bei objekt-m. Hier der Link zu objekt-m zum Überblick verschaffen.

Comments

Leave a Reply